turftidenewfoundlands.com ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Lucas Hedges im Doppelpack

So ein Drama: Neue Trailer zu "Der verlorene Sohn" & "Ben Is Back"

So ein Drama: Neue Trailer zu "Der verlorene Sohn" & "Ben Is Back"
0 Kommentare - Mo, 05.11.2018 von R. Lukas
Für den armen Lucas Hedges kommt es hart auf hart. In "Ben Is Back" kämpft er mit Mamas Unterstützung gegen die Drogensucht an, in "Der verlorene Sohn" wollen seine Eltern ihn "entschwulen".
So ein Drama: Neue Trailer zu "Der verlorene Sohn" & "Ben Is Back"

Wer Drama sucht, wird es in diesen Trailern finden - und zwar nicht zu knapp. Wie es der Zufall will, spielt in beiden Filmen Lucas Hedges die Hauptrolle, dem Manchester by the Sea bereits eine Oscarnominierung eingebracht hat. Weitere könnten folgen, wenn man sich das so anschaut.

Der verlorene Sohn bzw. im Original Boy Erased ist Joel Edgertons zweite Regiearbeit in Spielfilmlänge (die erste war The Gift) und hierzulande ab dem 21. Februar 2019 im Kino zu sehen. Natürlich nimmt Edgerton auch wieder einen Part vor der Kamera ein. Das Coming of-Age- und Coming-out-Drama basiert auf den Memoiren von Garrard Conley, der darin seine erschütternden Erlebnisse als homosexueller Teenager verarbeitet.

Jared Eamons (Hedges), der Sohn eines Baptisten-Pastors in einer amerikanischen Kleinstadt, wird gegenüber seinen Eltern (Nicole Kidman und Russell Crowe) im Alter von 19 Jahren als schwul geoutet. Die stellen ihm daraufhin ein Ultimatum: Entweder er nimmt an einem Therapie-Programm zur Umkehrung seiner sexuellen Orientierung teil - oder er wird für immer von seiner Familie, seinen Freunden und seinem Glauben verstoßen.

Bei Ben Is Back trifft Hedges auf einen Namensvetter, Autor und Regisseur Peter Hedges (Das wundersame Leben von Timothy Green), der für sein Drehbuch zu About a Boy oder: Der Tag der toten Ente oscarnominiert war. Hier steigt der deutsche Kinostart schon am 10. Januar 2019, und es stehen gleich zwei Trailer zur Auswahl. Einmal ein kürzerer auf Deutsch und der neue längere im Original.

Der 19-jährige Ben Burns (Hedges) kehrt am Weihnachtsmorgen unerwartet heim zu seiner Familie. Bens Mutter, Holly (Julia Roberts), ist erleichtert und empfängt ihn mit offenen Armen, hegt aber Zweifel daran, dass ihr Sohn clean bleiben kann. Über turbulente 24 Stunden hinweg werden neue Wahrheiten enthüllt, und die unvergängliche Liebe einer Mutter zu ihrem Sohn wird auf die Probe gestellt, als sie alles in ihrer Macht Stehende unternimmt, um ihn zu behüten.

"Ben Is Back" Trailer 1 (dt.)

"Ben Is Back" Teaser 1 (dt.)



Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Focus Features/Roadside Attractions
Erfahre mehr: #Poster, #Trailer
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?