turftidenewfoundlands.com ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - Cassian Andor

News Details Reviews Trailer Galerie
"Star Wars - Cassian Andor"-Serie in der Mache!

Oha, noch eine "Star Wars"-Realserie! Über "Rogue One"s Cassian Andor

Oha, noch eine "Star Wars"-Realserie! Über "Rogue One"s Cassian Andor
25 Kommentare - Fr, 09.11.2018 von S. Spichala
Diego Lunas Cassian Andor aus "Rogue One - A Star Wars Story" bekommt seine eigene Solo-Realserie, die seine Abenteuer als Prequel zu "Rogue One" erzählt. Mit Luna zurück in der Titelrolle.
Oha, noch eine "Star Wars"-Realserie! Über "Rogue One"s Cassian Andor

Von wegen weniger Star Wars, der kommende Disney-Streamdienst Disney+, wie er nun offiziell heißt, will schließlich zugkräftig gefüttert werden. Neben Star Wars - The Mandalorian und Star Wars - The Clone Wars Staffel 7 naht noch mehr, nämlich eine offiziell noch unbetitelte Star Wars - Cassian Andor-Serie! Diego Luna kehrt als Rebellenspion Cassian Andor, bekannt aus Rogue One - A Star Wars Story, zurück und darf gleich eine eigene Soloserie stemmen: Denn um Cassians Abenteuer dreht sich die neue Star Wars-Realserie, allerdings als Rogue One-Prequel:

Denn Star Wars - Cassian Andor erzählt die Abenteuer von Cassian Andor in den Jahren, in denen sich die Rebellion formiert, jedoch vor den Ereignissen von Rogue One. Die Serie soll nächstes Jahr in Produktion gehen, gaben Lucasfilm und Disneys Bob Iger gestern bekannt. Luna freut sich sehr, dass sein Charakter nun in einer Serie tiefer ausgelotet wird.

Beschrieben wird Star Wars - Cassian Andor als Spionage-Thrillerserie, die Spionage-Geschichten wagemutiger Missionen erzählt, die der Galaxie wieder Hoffnung bringen sollen, die sich im Würgegriff des skrupellosen Imperiums befindet. In Rogue One arbeitete Captain Cassian Jeron Andor für den Geheimdienst der Allianz, er befreite die zu Beginn Kleinkriminelle Jyn Erso (Felicity Jones) aus ihrer imperialen Gefangenschaft und wurde mit ihr und anderen Teil der "Rogue One"-Einheit...

Auch wenn Star Wars - Cassian Andor offenbar eine Soloserie zeitlich vor Rogue One ist, kehrt sicher der eine oder andere ebenfalls bekannte Star Wars- und auch Rogue One-Charakter zurück. Was haltet ihr von dieser zweiten neuen Star Wars-Realserie und wen würdet ihr noch gern darin wiedersehen?

Quelle: Star Wars
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
25 Kommentare
Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
13.11.2018 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 576 | Reviews: 0 | Hüte: 17

@Raven13

Dachte ich mir auch beim Diablo-Mobile-Game, so ein Dreck.

Mein Highlight war dann doch definitiv die Ankündigung für WC3 - Reforged, auf das ich mich persönlich riesig freue. Für mich bis heute das beste Strategiespiel!

Mess with the best die like the rest !

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
13.11.2018 13:44 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 351

@Duck-Anch-Amun

"Auch wenn ich den Hype um Maul nie so verstanden habe"

Geht mir genauso. Allerdings scheint er ja im animierten Clone Wars nochmal richtig aufdrehen. Vielleicht ist mir da auch etwas entgangen, was meine Meinung ändern könnte, bzw. mein Verständnis für die "Darth Maul Fans" aufpolieren würde.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.11.2018 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.835 | Reviews: 26 | Hüte: 334

@MrBond
Stimmt, soweit habe ich noch nicht gedacht. Ich bin auch dafür, dass dieses offene Ende von Han Solo noch gelöst wird. Auch wenn ich den Hype um Maul nie so verstanden habe, so will ich doch wisse was es damit zu tun hat.

Die Diskussion über die ständigen Verbindungen zu der OT:
Ja, jeder schreibt er würde gerne endlich was mit Abstand von der OT sehen. Das liest man immer wieder. Genauso oft liest man dann aber bei der Kritik von Episode 8, dass da zuviele Erwartungen über den Haufen geworfen wurde. Einerseits will man eine neue Epoche sehen, andererseits meckert man aber wenn Rey keine Skywalker ist oder Snoke nicht Darth Plageuis ist oder man die alte Garde nun nicht mehr in lebendiger Form in Episode 9 sehen wird.

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
09.11.2018 13:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 351

@luhp

"Nun, es gibt zum Beispiel dann ja immer noch eine Republik, Jedi und Sith."

Die Republik vor der Rebellion hat mich nie interessiert und Jedi und Sith = Macht.

Ich will es nochmal deutlicher ausdrücken: Ich begrüße es ausdrücklich, wenn weitere Filme/Serien in dieser bekannten Zeit spielen und einen Link dazu haben.

Star Wars ist für mich eben die Zeit um die OT. Daher halte ich es wie Sully: "Dann doch lieber ganz Neues, das ICH einfach ignorieren kann und nur reinschaue wenn es interessant für mich aussieht."

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.11.2018 13:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 479 | Reviews: 15 | Hüte: 46

Diese Ankündigung erinnert mich gerade an Blizzards Ankündigung eines Diablo-Mobile-Games auf der Blizzcon. Keiner wollte ein Diablo-Mobile-Spiel, und was wird groß angekündigt? Ein Mobile-Spiel!

Eigentlich will jeder, dass der Weg weg von der alten OT / PT führt, und was kündigen sie an? Eine neue Serie zwischen der OT / PT über einen Charakter, der nicht uninteressanter und langweiliger sein könnte. Vielleicht braucht Disney auch mal einen Shitstorm der Blizzardschen diabolischen Ausmaße...laughing

Mich interessiert dieser Casper jedenfalls kein bisschen, egal wie oft ich darüber nachdenke. Aber ich mochte ja auch Rogue One schon nicht so sehr.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
09.11.2018 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.443 | Reviews: 142 | Hüte: 332

Wie ich es ja schon im Forenthread "Star Wars - Eine ewige Liebe" schrieb, mit solchen Projekten konzentriert man sich für meinen Geschmack zu sehr auf den Raum, die Zeit und die Charaktere um die OT herum. Das "Star Wars"-Universum ist doch so reichhaltig an potentiell spannenden und interessante Geschichten abseits der OT, das kann und sollte man dann auch mal nutzen.

@MrBond
"Es könnte dann auch einfach eine neue Welt ausserhalb des Star Wars Universum erfunden werden, wenn der einzige Link zum "Bekannten" die Macht ist."

Nun, es gibt zum Beispiel dann ja immer noch eine Republik, Jedi und Sith. Das sind bedeutend mehr Verbindungen als nur die Macht. Ich für meinen Teil finde es auf jeden Fall interessant zu erfahren, was früher war. Analog dazu siehe auch Mittelerde, Game of Thrones, Harry Potter oder Warcraft.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
09.11.2018 11:36 Uhr | Editiert am 09.11.2018 - 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 351

@Sully

Exakt: Mein Star Wars Weltbild handelt von Skywalkers, Imperium und Todessternen. Grundsätzlich bewegt sich bereits die Sequel Trilogie auf einem Terrain, das mir nicht liegt. Daher ist mir auch eine Old Republic erst mal schnurz egal und uninteressant. Ich möchte damit nicht sagen, dass es mir nicht evtl. gefallen könnte - so mag ich auch die neuen Helden in der ST. Auf der anderen Seite ist mir eine Geschichte, die - keine Ahnung... 1000 Jahre (?) - vor, oder nach der bekannten Zeit spielen zu zusammenhanglos. Es könnte dann auch einfach eine neue Welt ausserhalb des Star Wars Universum erfunden werden, wenn der einzige Link zum "Bekannten" die Macht ist.

@sublim77

Was die hier angekündigte Serie angeht, könnte ich mir schon vorstellen, dass hier etwas tolles möglich wäre. Ich mochte Cassian bereits in RO und glaube, dass man aus seinem Charakter noch richtig cooles holen könnte, so in die Richtung Bad-Ass-Raumschiff-Pilot-Spion... eine Kreuzung aus Han Solo, Malcolm Reynolds (Firefly) und Benjamin Sisko (DS9), der auch mal einen Schergen einfach in den Rücken ballert.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
09.11.2018 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.808 | Reviews: 30 | Hüte: 369

Nach einem Austausch mit @MrBond muss ich noch etwas ergänzen. Auch wenn ich mir wünsche, dass man ganz neue Wege beschreitet, ist für MICH persönlich "Star Wars" trotzdem eher das, was wir bisher kennen. Luke, Leia, Han, Vader, die Jedis usw. Das klingt zunächst paradox, aber die Gründe liegen trotzdem auf der Hand. Da man nicht aufhören wird entsprechende Filme und Serien zu drehen, ist die Gefahr eben auch sehr groß, dass Bestehendes verwässert, totgeritten und beschädigt wird. Dann doch lieber ganz Neues, das ICH einfach ignorieren kann und nur reinschaue wenn es interessant für mich aussieht.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.11.2018 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.724 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@Sully:

Ich kann dir da in vielem absolut zu. Mir gefallen die Spin-Offs zwar besser, als die neuen Episoden, aber das ändert nichts daran, dass ich deine Grundaussage verstehe und es auch ähnlich sehe. Es gäbe so viele Möglichkeiten für neue Geschichten, in neuen Zeitepochen, egal ob vor Episode I oder nach Episode IX, ob alte Republik oder einfach mal was ganz Neues. Dennoch hängt man immer wieder in der Zeit um die Episoden fest.

Nichtsdestotrotz bin ich im Moment sehr gespannt, was man uns in den Serien präsentieren wird. Wie gesagt, die angefangene Story aus Solo hat für mich schon Potential und sollte auch nicht einfach so unerzählt stehenbleiben.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
09.11.2018 10:27 Uhr | Editiert am 09.11.2018 - 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.808 | Reviews: 30 | Hüte: 369

Ich frage mich manchmal ob die Leute, die in Hollywood das sagen haben, überhaupt keinen Draht zur Öffentlichkeit mehr haben. Auch wenn sehr viele Zuschauer auch die neuen SW Episoden mögen (mich eingeschlossen) und auch viele "Rogue One" toll finden (mich ausgeschlossen), geht doch der allgemeine Tenor stark in die Richtung, dass man sich endlich von diesem kleinen Zeitfenster rund um die Skywalker Gang lösen sollte. Und was wird nun angekündigt? Richtig! Das nächste Projekt, das im selben Zeitraum angesiedelt ist und eine der Figuren aus einem bereits bestehenden Film aufgreift. Wenn es darum geht den Untergrund zu beleuchten, wäre es doch ein Leichtes die Story in einer anderen Zeit anzusiedeln (Untergrund gibts ja immer) und eine neue Figur zu etablieren, deren Schicksal man nicht ohnehin schon kennt. Klar, bei Prequels weiß man ja immer worauf sie hinauslaufen, aber für mich ist es ein Unterschied ob ich dann 1..2...Filme dazu schaue, oder eine lange Serie. Die hier angekündigte interessiert mich absolut gar nicht. Ich will aber nicht verhehlen, dass es natürlich auch mit daran liegt, dass mich "Rogue One" emotional überhaupt nicht berührt hat und ich die Figur des Cassian nicht mochte. Aber auch abgesehen davon, wünschte ich mir eigentlich, dass man nach der hoffentlich tollen EP9, ganz neue Wege beschreitet...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.11.2018 09:56 Uhr | Editiert am 09.11.2018 - 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.724 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@Manisch:

Da bin ich grundsätzlich auch bei dir. Discovery gefällt mir von der Optik her wirklich sehr gut. Aber nicht nur Discovery lässt auf eine tolle Star Wars Serie hoffen. Es gibt wirklich tolle Sci-Fi Serien, die im Moment (zumindest optisch) toll sind, wie zum Beispiel Altered Carbon, The Expanse oder West World. Wenn die Star Wars Serien ein budget wie Game of Thrones hätten, dann könnte das bombastisch werden.

Von daher:

Auf die neue Hoffnung und möge die Macht mit uns seincooltongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
09.11.2018 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 58 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@sublim77

Man mag ja inhaltlich von Startrek Discovery halten, was man will. Aber ich fand visuell war die Serie ziemlich stark. Von daher bin ich guter Dinge, dass auch ein Serien-Budget mittlerweile sehr gutaussehenden Sci-Fi hinbekommt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
09.11.2018 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 981 | Reviews: 0 | Hüte: 33

Warum? Wieso? Brauch ich nicht.

www.reissnecker.com

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.11.2018 09:30 Uhr | Editiert am 09.11.2018 - 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.724 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@Manisch:

Bei der Serie wird vor allem interessant, ob K-2SO auch dabei ist (:

Generell bin ich mal gespannt, wie viel solcher teuren CGI Figuren in der(den) Serie(n) vorkommen werden. Die tatsache, dass ILM für das Design verantwortlich sein wird, lässt mich aber erstmal positiv hoffen, dass das Ganze toll aussehen wird.

@MrBond:

Ich kann dir da in allen Punkten nur zustimmen. All diese Möglichkeiten sind es, die auch mich gespannt aufhorchen lassen. Ich gehör ja auch zu denen, die Solo-A star Wars Story toll finden und bedauere sehr, dass man den Bösewicht am Ende und die angeteaste Geschichte nicht weiterführen wird. Dass nun beide Serien die Möglichkeit bieten könnten, diese Gschichte doch noch irgendwie erzählt zu bekommen, finde ich erstmal toll. Hoffentlich kommt es so.

@Duck-Anch-Amun:

War ja zuletzt nicht oft der Fall^^

Nichtsdestotrotz tausche ich mich immer gerne mit dir aus. Einer Meinung oder nicht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
09.11.2018 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 264 | Reviews: 10 | Hüte: 11

Mmmmmmmh. ah fcuk it, ich poste nichts seriöses mehr in Star Wars Diskussionen innocent

Aber jetzt können wir endlich aus diesem alten Witz einen echten Star Wars Titel machen:

Bild

“Who’s fucking with my medicine?“

Forum Neues Thema